Die Geschichte von Frau S. – Portrait erstellt von FERI Mit-Wirkung – August 2018

Die neue Verfügung war schlimmer als die Krebsdiagnose! Der Anfang Der Anfang ist nicht ungewöhnlich: eine junge Frau, die eine Anlehre als technische Zeichnerin macht, heiratet, 2 Kinder bekommt und während ihrer Ehe Hausfrau ist. Nach 15 Jahren… Mehr erfahren

Wann bin ich „arm“? Schreiben Sie uns! – von Yvonne Feri – April 2018

Armut bedeutet nicht in allen Teilen der Welt das Gleiche. Armut unterscheidet sich von Land zu Land. Bei uns wird für die Definition ein Einkommensminimum als Referenzpunkt festgelegt.  Dieser Betrag gilt als Minimum, damit in der Schweiz noch… Mehr erfahren

Armut bewältigen – von Ueli Mäder – April 2018

Armut bewältigen, statt Arme bekämpfen Armut ist ein Mangel an sozialer Sicherheit. Sie lässt sich bewältigen. In der Schweiz sind genügend Mittel vorhanden. Was fehlt, ist der politische Wille. Davon zeugen jüngste Parlamentsbeschlüsse. Sie wollen sparen, egal, was… Mehr erfahren

Surprise! – von Yvonne Feri – März 2018

Surprise! Von Yvonne Feri, Nationalrätin, Präsidentin VfsG Seit vielen Jahren gehört sie für mich zum Alltag. Jede Woche, wenn ich einkaufe, steht sie vor dem Geschäft und hält ihre Zeitschrift in die Höhe. Vor einigen Jahren stand sie… Mehr erfahren

Altersarmut – von Yvonne Feri – Januar 2018

Möchte ich wirklich bis 65 arbeiten? Reduziere ich vorher mein Arbeitspensum? Möchte ich mein Pensionskassengeld als Rente oder als Einmalauszahlung? Wie beziehe ich die Gelder aus meinen 3a-Konten? Das sind Fragen, welche sich viele Menschen hier in der… Mehr erfahren

Sozialabbau als Politik

Sozialabbau als Politik, von Oswald Sigg, November 2017 Anfangs Jahrhundert war die Welt in Bern, im Vergleich zu heute, noch in Ordnung. Da gab es in der Politik Persönlichkeiten wie Kurt Mäusli (SP), Thomas Fuchs (SVP) und Adrian… Mehr erfahren

Zur Adventszeit

…Mein Einkaufszettel ist sehr lang, was bei einer vierköpfigen Familie ja auch kein Wunder ist. Die Tochter 12, der Sohn 14. Jeden Tag brauchen sie ein Znüni für die Pause. Und mein Sohn isst beinahe schon gleich viel… Mehr erfahren